23. Mai 2024
Radball

Radball: Platz 4 bei der Hessenmeisterschaft U11

Hannes Heßler, einer unserer jüngsten Teutonen, und sein Partner Philipp Schefer, die gemeinsam für den RSV Langenselbold starten, hatten sich noch im letzten Jahr souverän für die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft der Altersklasse U11 qualifiziert.

Diese wurde nun am vergangenen Sonntag in Klein-Gerau ausgespielt, nachdem die Austragung wegen der Pandemie mehrfach verschoben worden war.

Philipp Schefer / Hannes Heßler

In ihrem ersten Spiel besiegten sie das Team aus Ginsheim deutlich. Im Spiel gegen Klein-Gerau III wirkten beide nervös, fanden nur selten zu ihrem gefährlichen Angriffsspiel und mussten sich mit einem torlosen Unentschieden begnügen. Im letzten Gruppenspiel gegen das starke Team Klein-Gerau II mussten beide zumindest punkten, um ins Halbfinale einzuziehen. Hier war in erster Linie Philip als Außenspieler gefordert, dem es im Verlauf des Spiels immer besser gelang, den Gegner vom Tor fernzuhalten. Die wenigen Schüsse aufs Tor parierte Hannes sicher und selbst einen Strafstoß des Gegners parierte er mit einer sehenswerten Handabwehr. Mit aggressivem Verteidigungsspiel zwang Philipp den Gegner immer wieder zu Fehlern. Einer dieser Fehler führte zu einem Strafstoß für unser Team, den Hannes mit einem kraftvollen Schuss über den Sattel zur 1:0 Führung abschloss. Auch nach dem überraschenden Ausgleich ließen sich unsere Jungs nicht beirren und boten den favorisierten Gerauern weiterhin Paroli. In der zweiten Halbzeit nutzte Philipp einen Abspielfehler des Gegners und schob geschickt zur 2:1 Führung ein, die es nun zu verteidigen galt. Als der Sieg schon in greifbarer Nähe war, sorgte dann der Schiedsrichter mit einer diskussionswürdigen Entscheidung dafür, dass die Gegner noch ausgleichen konnten, hatte er doch nach einem harmlosen Foul am Spielfeldrand in der Hälfte des Gegners auf Strafstoß für Klein-Gerau entschieden, der dann schlussendlich zum 2:2 Ausgleich führte.

Ungeschlagen überstanden sie somit die Gruppenphase und trafen als Zweitplatzierter ihrer Gruppe im Halbfinale auf den Erstplatzierten der anderen Gruppe, Klein-Gerau I.

Philipp und Hannes wehrten sich mit allen Kräften gegen das Team, das zu den Top-Mannschaften Deutschlands in dieser Altersklasse gehört, verloren aber schlussendlich mit 0:6 und somit als einziges Team an diesem Tag nur einstellig.

Leicht favorisiert ging unser Team in das Spiel um Platz 3 gegen Krofdorf, standen doch in den bisherigen Spielen gegen das körperlich starke Team aus dem Bezirk Lahn nur Siege zu buche. Und so erspielten sich unsere Jungs eine Chance nach der anderen, scheiterten aber sowohl aus dem Spiel heraus als auch mit einem halben Dutzend Standards am gut aufgelegten Keeper der Krofdorfer. Auch in der zweiten Halbzeit hatten Hannes und Philipp mehrfach die Chance, das Spiel zu Ihren Gunsten zu entscheiden, doch die Krofdorfer brachten immer wieder ein Rad zwischen Ball und Tor oder der Pfosten rettete für sie. So endete das Spiel mit 0:0 und der Sieger musste im 4-Meter-Schießen ermittelt werden. Nachdem jeder Spieler zwei Mal geschossen hatte, stand es 1:1 und der Shoot-out musste die Entscheidung bringen. Mit dem insgesamt zwölften 4-Meter überlistete der Krofdorfer Schütze unseren Torwart Hannes mit einem Schuss unterhalb des Tretlagers zum entscheiden Tor.

Nach der ersten Enttäuschung über den verlorenen Platz auf dem Treppchen konnten sich die beiden aber auch über den tollen 4. Platz freuen.

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U11