19. Juli 2024
Radball

Radball: Deutsche Meisterschaft Viertelfinale Schüler-U15

Durch das Erreichen des 5. Platzes bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im März in Gisnheim konnten sich unsere beiden Youngsters die Teilnahme am Viertelfinale zur Deutschen Schülermeisterschaft sichern. Am vergangenen Wochenende trafen die beiden nun im westfälischen Methler bei Kamen auf 5 weitere Mannschaften, die sich fürs Halbfinale qualifizieren wollten. Gleich im ersten Spiel trafen Phil und Marc auf die Mannschaft aus dem benachbarten Krofdorf. Unterlag man im Rahmen der Landesmeisterschaft schon knapp mit 1:2, so entwickelte sich auch diesmal ein enges Spiel, dass Krofdorf schlussendlich mit 5:3 gewann. Im darauffolgenden zweiten Spiel bezwangen beide die heimische Mannschaft aus Methler klar mit 8:0 und auch die Mannschaft aus Münster wurde deutlich mit 6:1 geschlagen. Damit hatten sich die beiden vor den letzten beiden Spielen gegen Warfleth und Gieboldehausen eine sehr gute Ausgangsposition erarbeitet, galt es doch einen der ersten drei Plätze zu belegen, die die Qualifikation für das Halbfinale bedeuteten. Schon im Spiel gegen Gieboldehausen merkte man, dass es nun um alles ging. Wechselnde Führungen prägten das Spiel bis in die Schlussphase hinein. Mit einem der letzten Aktionen des Spiels erzielten unsere Jungs das spielentscheidende Tor zum 6:5-Sieg. Nun war klar, dass man im letzten Spiel zumindest ein Unentschieden benötigen würde um Platz 3 zu belegen. Bei einer Niederlage drohte nur der 4. Platz aufgrund der schlechteren Tordifferenz. Und auch im alles entscheidenden Spiel gegen Warfleth entwickelte sich ein echter Radball-Thriller, der bei Trainer, Betreuer und Eltern für Aufregung bis zum Schluss sorgte. In einem ausgeglichenen Spiel wurde um jeden Ball gekämpft und es wechselten sich die Führungen ab. Eine Minute vor Schluss, unser Team lag mit 2:3 zurück, fasste sich Phil Schäfer ein Herz und schloss mit einem entschiedenen Schuss zum 3:3-Ausgleich ab. In den verbleibenden Sekunden konnte sich auch Marc Hofmann beim letzten Angriff der Gegner noch einmal auszeichnen, bevor das Spiel zu Ende war und sich der Wölfersheimer Anhang mit den beiden Spielern vor Freude über die erreichte Qualifikation zum Halbfinale in den Armen lagen.

Phil und Marc

Wölfersheim – Krofdorf              3 : 5

Wölfersheim – Methler                 8 : 0

Wölfersheim – Münster                 6 : 1

Wölfersheim – Gieboldehausen   6 : 5

Wölfersheim – Warfleth                3 : 3

Siegerehrung

Wir freuen uns sehr für euch und gratulieren zu diesem tollen Erfolg!! Weiter mit dem Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft geht es schon am 11.05.2019 im württembergischen Gärtringen. Dort treffen unsere Jungs dann neben dem Gastegeber auf die Teams aus Bilshausen, Eisenbühl, Magdeburg und Naurod.

Nach der Rückkehr nach Wölfersheim gab es im Rahmen des Junior Masters im Kunstradsport noch ein gemeinsames Bild mit dem amtierenden Radball-Weltmeister Patrick Schnetzer aus Österreich