23. Mai 2024
Radball

Ott/Schneider auf dem Weg zum Klassenerhalt

Radball: Verbandsliga Nord

Beim 5. Spieltag der diesjährigen Verbandsligarunde, der am vergangenen Samstag in Frankfurt-Heddernheim stattfand, gelang unserer ersten Mannschaft endlich der ersehnte Befreiungsschlag. Bedingt durch private Verpflichtungen konnte unser Team erst zum dritten Mal in dieser Saison in Stammbesetzung antreten. Aber auch in der vermeintlich stärksten Besetzung zeigte unser Team bei den letzten Spieltagen ungekannte Schwächen und befand sich vor diesem Spieltag auf einem Abstiegsplatz wieder. Eigentlich keine guten Voraussetzungen für den Spieltag gegen die starke Heddernheimer Gruppe, deren Mannschaften die Tabelle anführen. Doch es sollte anders kommen als erwartet. Gleich im ersten Spiel, dem Derby gegen die Mannschaft von Steinfurth II siegten die beiden in einem spannenden Spiel mit 5:4 und sicherten sich damit 3 Punkte. Auch wenn man im darauffolgenden Spiel gegen den Tabellenführer Heddernheim II eine deutliche 4:9-Niederlage kassierte, setzte sich der Aufwärtstrend der beiden in den darauffolgenden Spielen fort. Einem 3:2-Sieg gegen Heddernheim III folgte zum Abschluss ein weiterer Sieg mit 7:6 Toren gegen das Team von Heddernheim IV. Mit diesen 9 Punkten konnten Oliver Ott und Michael Schneider die Abstiegsplätze verlassen und haben bei noch einem ausstehenden Spieltag auf Platz 9 liegend mit vier Spielen einen Vorsprung von 6 Punkten auf die Abstiegsränge. Der letzte Spieltag der Verbandsliga findet am 26.05.2018 im nordhessischen Mengeringhausen statt.

 Ergebnisse:
Wölfersheim I : Steinfurth II 5 : 4
Wölfersheim I : Heddernheim II 2 : 9
Wölfersheim I : Heddernheim III 3 : 2
Wölfersheim I : Heddernheim IV 7 : 6