17. April 2024
Kunstradsport

Bezirksmeisterschaft 2018

Am 04.02.2018 trafen sich die Sportlerinnen und Sportler der Bezirke Taunus-Wetterau und Frankfurt-Main-Taunus zu den gemeinsam ausgetragenen Bezirksmeisterschaften, die auch Qualifikationswettbewerb für die Landesmeisterschaften sind. Der Weg für die Aktiven des RV Teutonia Wölfersheim führte nach Oberursel-Stierstadt.

Erster Bezirksmeistertitel für Lilly Schneider

Gleich morgens startete Lilly Schneider bei den Schülerinnen U9. Mit 19,92 Punkten erreichte sie eine neue persönliche Bestmarke und fuhr den ersten Bezirksmeistertitel für den RVT ein. Eine tolle Leistung für die Jüngste im Kunstradteam! Hier ist sicher noch einiges zu erwarten…

Bei den Schülerinnen U13 zeigte Mia Sophie Hessler eine Woche zuvor eine Topleistung mit 42,46 Punkten beim Heinrich-Heckel-Pokal in Gersfeld (Rhön). Daran konnte sie bei den Bezirksmeisterschaften nicht ganz anknüpfen und hatte leider eine Sturzwertung zu verzeichnen. Auch der Reitsitzsteiger erreichte nicht das zuletzt gezeigte Niveau. Mit für sie etwas enttäuschenden 36,29 Punkte erreichte sie Platz 7 vor ihrer Vereinskollegin Johanna Rudolph. Diese präsentierte eine neue und deutlich schwierigkeitsgesteigerte Kür. Beim Übergang von Reitsitzsteiger in den Lenkersitzsteiger wurde sie kurz unsicher und ging vom Rad. Den Schreck noch sichtlich in den Gliedern gelang auch die Folgeübung nicht optimal. Die weiteren Übungen der Kür bot sie souverän dar und erreichte mit 35,67 Punkten eine neue Bestleistung.

Douglas Häberle zeigte zuletzt sehr gute Trainingsleistungen und kam auch ohne Sturz durch sein Programm. Einige Haltungsfehler und zu eng gefahrene Übungsteile brachten bei einer sehr ansehnlichen Kür am Ende doch schmerzliche Abwertungen ein. Dennoch konnte er sich auch in diesem Jahr über den Bezirksmeistertitel freuen.

Valerie Stark musste erstmals bei der Elite Frauen antreten. Aufgrund eines Infekts noch angeschlagen, hatte sie sich erst tags zuvor für die Teilnahme entschieden. Das Programm lief vier Minuten fast fehlerfrei, bevor sie dann doch die Kräfte verließen und sie eine Steigerkombination und somit drei Übungen auslassen musste. Es reichte mit 80,42 Punkten für die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft am 25.02.2018 in Mörfelden. Die favorisierte Starterin Jeanettte Habeth aus Hungen patzte in ihrer Kür mehrfach und fiel noch knapp hinter Valerie zurück, die somit in ihrem ersten Jahr Elite gleich den Bezirksmeistertitel errang.

Maike Lind konnte bei den Juniorinnen gesundheitsbedingt nicht starten, ist aber aufgrund ihrer bisher gezeigten Leistungen als Landeskadersportlerin für die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft qualifiziert.

Siegerehrung Elite Frauen-Titel für Valerie Stark
Johanna Rudolph beim Übergang in den Lenkersitzsteiger
Mia Sophie Heßler beim Sattelstand